#wirreden 47: Staffelfinale – Ironie funktioniert auf Paradewagen nicht

Wie heißt das eigentlich nochmal? Dieses Zeug, das in kleinen Tropfen ausgedrückt, wie traurig man ist? Nicht Tränen, sondern… egal!

In der letzten Folge #wirreden vor der großen Pause werden noch einmal alle Register gezogen: Wir haben Anleitungen zum Beischlafen, wir schicken jemanden für ein Jahr nach Bolivien und über Skorbut, abgebrochene Zähne und seltsame Darmwinde reden wir auch noch. Und das alles, ganz ohne ekelig zu werden. Also… meistens.

Bald geht’s weiter. Jetzt aber erstmal in den Urlaub. Bis bald!
Ach ja. Wermuth heißt das! Prost!!

#wirreden ist ein Live–Call-In–Podcast, eigentlich immer dienstags 22 Uhr – jetzt aber erstmal in Sommerpause. Mehr Infos unter http://gvnkrlmr.de/_wirreden.

+=wir schicken sie nicht wirklich. Aber wir tun einfach so. Sagen wir: Ihre Reise wird präsentiert von #wirreden. Das klingt ja auch irgendwie ganz geil! Dürfen wir deine Reise auch präsentieren? Schreib einfach an: wirreden@gavinkarlmeier.de

PS: WEHMUT HEIßT DAS! SO!
PPS: Wo bleibt eigentlich mein großes ß?! Wenn ich wieder da bin, gibt es das aber. Klar?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.